Montag, 14. Mai 2007

Nikolaikirche berlin, Veranstaltung zu 1987 mit Prof. Demps Um Currywurst ging es auch bei dieser Diskussion in der Nikolaikirche, eher peripher zwar, aber zur 750-Jahr-Feier in Berlin (West) gab es Currywurst mit einer 750-Bauchbinde. Vor genau zwanzig Jahren, also 1987, wurde die Nikolaikirche wieder eröffnet. Honecker wollte die Gründungsurkunde Berlins zeigen, die dazu aus dem Domstift in Brandenburg geholt wurde, aber, so Dr. Jens Schöne, der Bote wurde von der Stasi nicht in die Kirche gelassen. Im Westen tagte die Moon-Sekte im ICC, beschloß, die Mauer abzureißen, aber die Autonomen verteidigten Sie. Einem taz-Redakteur, der darüber spottete, zündete man das Auto an.

Die Restaurierung der Nikolaikirche war das Prestigobjekt des Arbeiter- und Bauernstaats. Ab Dezember diesen Jahres wird die Kirche für mindestens zwei Jahre geschlossen, weil sie aufwendig restauriert werden muß. Die gesamte Bodenheizung zum Beispiel ist marode.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar