Montag, 14. April 2008

Hier im Tagebuch die Einladung zu unserem Event-Umzug am Freitag in der noch nicht abgestimmten, vorläufigen Version:

Fototermin, Freitag, der 18. April 2008 um 12 Uhr Unter den Linden 40

Berlin Story und Historiale ziehen zu Fuß Unter den Linden um

Pickelhauben, Friedrich der Große in gigantischer Größe, das Stadtmodell vom Brandenburger Tor bis zur Museumsinsel, die originalen, großen Steinbrocken der Berliner Mauer sowie bergeweise Bücher ziehen von Unter den Linden 40 nach Unter den Linden 26, drei Häuser weiter, 160 Meter in eine 1-A- super-Sternchen-Lage in den Kaiserhöfen.

Wir machen den Umzug zu Fuß mit Sackkarre, Handwagen und Paletten per Hubwagen. Postkartenständer werden eine lange Reihe bilden.

Tonnen von Büchern des Berlin Story Verlags werden zu Fuß verlagert. Wir machen alle 14 Tage ein neues Berlin-Buch, 25 im Jahr, und liefern selbst aus.

Alle Materialien der Historiale kommen mit, das historische Archiv, Fahnen, Uniformen, Helme, Säbel und Computer.

Wir sind geübt im Umziehen
Unter den Linden. Gegründet 1997 zogen wird 2000 nach UdL 10 (heute Ferrari), 2005 zurück nach UdL 40 (wird demnächst umgebaut), jetzt nach UdL 26.

Der neue Laden in den Kaiserhöfen ist drei Mal so groß (von 450 auf 1.400 Quadratmeter), erstreckt sich über drei Etagen, von den Linden bis in die schöne Passage Richtung Mittelstraße mit zwei Höfen und einem Brunnen.

Eröffnungstag: Eröffnet wird am 23. April 2008 (um 10 Uhr). Das ist der internationale Tag des Buchs, der geliebte Feiertag aller Bibliophilen. Um 12 Uhr findet eine kleine, einfache Eröffnungszeremonie statt. Prinz Georg von Preußen, der junge Chef des ehrwürdigen Hauses Hohenzollern, stellt den Burg-Shop zur Burg Hohenzollern vor, siehe www.Preussen.de

Als Begrüßungskomittee erwarten uns im Hof 50 Buddy Bären.
Am Eröffnungstag gibt es Bionade für alle (solange das Kontingent reicht).

Was ist alles neu?
Berlin Story und Historiale Fläche 1.400 Quadratmeter
Bistro Unter den Linden an der Bushaltestelle 100, 200, TXL
Lesecaf

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar