Mittwoch, 9. März 2005

Systematisch geht die Verlagsplanung für diesen Herbst voran. Wir planen einige Titel, natürlich alles über Berlin. Ganz neu ist aber, daß wir anfangen, das Frühjahr 2006 ins Auge zu nehmen. Bisher haben wir im Verlagsbereich eher kurzfristig auf Kundenwünsche reagiert. Heute hatten wir eine Besprechung, abends, in aller Ruhe, abseits der Hektik der Linden. Draußen rieselte der Schnee, auf dem runden Tisch standen so kleine anregende Delikatessen. Alles ging in winterlicher Ruhe vor sich. Und plötzlich um 22 Uhr klingelte es. Joest Feenders kam und wollte noch bißchen was am Netzwerk einstellen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar