Mittwoch, 30. Januar 2008

Historiale Pressekonferenz Pressekonferenz der Historiale in unserem Sitzung- und Konferenzraum. Enno Lenze stellt die Planung vor, wie wir Barrikaden am Alexanderplatz bauen, den polnischen Freiheitskämpfer Miroslawski aus dem Zellengefängnis in Moabit befreien und schließlich die Särge der 183 Märzgefallenen auf dem Gendarmenmarkt aufbahren.

Florian Holzhauer und Johannes Grosser

Florian Holzhauer ist neu bei der Historiale, arbeitet sich langsam ein, baut momentan noch Webseiten um und geht bald richtig an den Start. Johannes Großer hat sich zur Pressekonferenz in Schale geschmissen. Er präsentierte heute die Veranstaltungen, für die er verantwortlich ist.

Berlin Story und die preussische Geschichte, die Historiale und Wieland Giebel Im Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte (für die Designer dieser Homepage sollte man das Spießrutenlaufen wieder einführen, das kann man gar nicht entziffern, so dünne sind die Buchstaben) findet am Sonntag, dem 24. Februar 2008 die 4. Potsdamer Geschichtsbörse statt. Viele Verlage werden sich vorstellen. Auch der Berlin Story Verlag wird mit einem Stand vertreten sein. Es sprechen Historiker, Kunsthistoriker, Kuratoren zum Thema Provinz und Metropole sowie Berlins Weg zu Metropole. Wieland Giebel wird sich um 12.30 Uhr auslassen zum Thema Wie ich auf die Historiale kam. Das Geschichtsfestival zwischen spektakulärer Aktion und intellektueller Durchdringung. Leider dauert das nur eine halbe Stunde. Ich könnte mit unseren Historiale-Filmen und einer schönen Power Point Präsentation über die großen historischen Museen der Welt auch den ganzen Nachmittag bestreiten …

DemoDatenspeicherung Unentschieden. Bei der Demo gegen die Datenspeicherung waren gestern ebensoviele Demonstranten wie Polizisten da. Die Polizisten aber länger, weil sie schon fast zwei Stunden vorher warteten.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar