Mittwoch, 3. November 2004

Über 80 Besucher kommen zur Veranstaltung mit Dr. Philipp Demandt über den Mythos Königin Luise. Wir sind begeistert. Ein toller Vortrag, keine Lesung. Dr. Demandt spannte den Bogen von Luise bis zu Kaiser Wilhelm I. ihrem Sohn. Darauf beruht der Gründungsmythos Deutschlands, auf dem Willen zur Einheit Deutschlands, der bei Königin Luise angelegt und von ihrem Sohn umgesetzt wurde. In ihren Tagebuchaufzeichnungen über das Leben mit Königin Luise geht Gräfin von Voss, siehe Eintrag 4. November 2004, auf diesen Aspekt ein. Lange Diskussionen und anschließend Gespräche. Was fehlt, meint Philipp Demandt, sei eine Oper über Königin Luise.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar