Mittwoch, 20. Februar 2008

Koinzidenz. Das zufällige Zusammentreffen zweier ähnlicher Ereignisse, deren ursächliche Zusammenhang nicht bekannt ist. Heute hatten wir das monatliche Mitarbeitertreffen, bei dem es natürlich um die Vorbereitungen des Umzugs und der Historiale ging. Hauptthema der Historiale ist Demokratie. 1848 wurden die Grundlagen unseres demokratischen Staats erkämpft. Um Demokratie ging es auch bei einem Thema, das wir gar nicht vorbereitet hatten, nämlich unserer Internetpräsenz. Möglichst viele Mitarbeiter wollen (und sollen) Zugriff haben, also die Seiten bearbeiten können. Auf dieses Tagebuch zum Beispiel können mehrere MitarbeiterInnen zugreifen und etwas ändern, meist Fehler beseitigen oder weitere LINKS setzen. Die Mitarbeiter im Versand und Verwaltung freuen sich, daß sie endlich umfangreicheren Zugriff auf den WebShop haben. Die grafische Verbesserung der Seiten sehen Sie als Nutzer. Was wir im Hintergrund am System ändern, völlig neu aufbauen, kann man nicht sehen. Immer noch sind wir auf der Suche nach dem für uns optimalem System, damit die großen Datenmengen gut und schnell und demokratisch in die Welt gebracht werden können.

Historiale Team bei der PK zu 1848 Das Historiale-Team nach der Präsentation des Programm zur Märzrevolution 1848 in unserem Konferenzraum: Johannes, Enno, Patricia, Franziska, Eva, Florian und im Vordergrund die Schöpfe von Neues Deutschland, Berliner Zeitung sowie Berliner Morgenpost. Der Tagesspiegel berichtete schon heute, war aber ebenfalls vertreten. Nur die taz, für die Demokratie und Meinungsfreiheit ein Thema sein könnte, ließ sich nicht blicken.

UdL 26, Lichbogen bringt Stahl in die neue Berlin Story Mit der bloßen Hand tragen die Mitarbeiter von Lichtbogen die schweren Doppel-T-Träger in die Räume der Berlin Story.

Berlin Story erhaelt eine neue Galerie, Lichbogen traegt Dopple-T-Traeger rein Benno und Gerhard links sowie Till rechts. Hier entsteht innerhalb von zehn Tagen die Galerie für die Mitarbeiter des berlin-Story-Verlags.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar