Mittwoch, 16. April 2008

jens Jens Koop auf der Galerie, die heute verkabelt wird. Von 8 Uhr bis 22 Uhr auf der Baustelle, arme Familie.

florian un enno Gegen Abend ziehen die Büros um, klemmen sich einfach alles unter den Arm, tragen Tische, Computer und Akten von UdL 40 nach UdL 26 und ehe man sich versieht, ist wie im Märchen alles umgezogen. Daß es so schnell und unkompliziert ging, lag an der hervorragenden Planung und Vorbereitung.
Verlag: Trotz Umzug geht es weiter, wir könnten doch mal ein sehr schönes Buch über die Geschichte der Kaiserhöfe machen. Wie alles anfing …

norman und silvia Gewerbeaufzug? Casting-Box? Hier entstehen am Rande der Buchhandlung zwei Arbeitsplatze für Heyam und Silvia. Sie können dann über die Versandabteilung hinweg (weil leicht erhöht) in den Laden sehen.
Heute haben wir eine italienische Espressomaschine bestellt, so ein zischendendes Teil, das irrsinnig Krach macht und raus kommt dann ein winziger Kaffee. Das ist kein Kommentar zur Wiederwahl Berlusconis. Außerdem eine VIVA 24 von Franke Bremer, eine Luxus-Kaffeemaschine für das Bistro vorn.

giganten Giganten vom Gigantenportal des Schlosses im Fundus des Landesdenkmalsamtes, genauer vom Schlüterhof. Sie könnten in den Hof der Kaiserhöfe kommen. Gegossen wurden sie als Replikate für den Sportpalast in der Stalinallee. Das Schloß gibt es nicht mehr (abgerissen 1950), den Sportpalast gibt es nicht mehr (baufällig und weg), die Stalinallee gibt es nicht mehr (aber wir planen ein Buch dazu). Später standen die Giganten im Künstlerhof Buch. Wir planen einen Befreiungsaktion. Giganten brauchen frische Luft.

Historiale: Gespräch mit Kulturprojekte, ob wir uns im nächsten Jahr in die Aktionen zum Mauerfall eingliedern und vielleicht im Laufe des Sommers (1989) kurze szenische Darstellungen an mehreren Orten machen – oder ob wir unserer Tradition verpflichtet bleiben, verschüttete geschichtliche Themen wieder ins öffentliche Bewußtsein zu heben.

Taxi News April 2008, Cover
Wilfried Hochfeld in Taxi News ueber die Historiale 1848 Wilfried Hochfeld berichtet über drei Seiten in den aktuellen Taxi News, der offiziellen Zeitschrift des Berliner Taxigewerbes, über die Historiale. Das freut und ganz außerordentlich. Genau dieses Ziel verfolgen wir, geschichtliche Themen meist aus Berlin ins Bewußtsein zu heben. So erreichen wir mit unserer Aktion alle Taxifahrer. Hochfeld beschreibt die Aktion mit vielen Fotos,und beschreibt auch genau, daß es um die Grundlagen unserer Demokratie geht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar