Merlin Entertainment will 4. Attraktion in Berlin

Der Konzern mit Kapital aus China, Arabien (noch?), USA und England, will nach Legoland, Madame Toussauds und Sea Life nun ein Dungeon bei der WBM eröffnen.

„Merlin ist ein einzigartiges Unternehmen, an dessen Potenzial, eines Tages Weltmarktführer zu sein, das Management immer geglaubt hatte. Blackstones Vision, die finanzielle Stärke und die Expertise trugen wesentlich dazu bei, den Traum Realität werden zu lassen“, so Nick Varney, CEO der Merlin Entertainment Group, über die Zusammenarbeit mit Blackstone.

Blackstone wurde in Deutschland auch durch die Heuschreckendebatte bekannt.