Mauerfall-Countdown: Als noch Osten war

Unsere Blog-Serie zu 25 Jahre Mauerfall – alles zu DDR-Mauer-Wendezeit

Nach den bunten Mauer-Bildern aus aller Welt präsentieren wir heute einen Bildband ganz anderer Art: Als noch Osten war zeigt Fotografien aus Berlin-Mitte, Prenzlauer Berg und Köpenick in den achtziger Jahren. Kinder, Erwachsene, Straßenszenen, Alltag.

Ost-Berlin in schwarz-weiß aus der Perspektive des jungen West-Fotografen Udo Hesse, Jg. 1955, der diese oft skurrile Welt einfühlsam und humorvoll festhielt – und sogar verhaftet wurde, weil die Mauer fotografierte.

 

Udo Hesse (Fotograf): Als noch Osten war. Fotografien aus Berlin-Mitte, Prenzlauer Berg und Köpenick in den achtziger Jahren. 80 Seiten, 72 Fotos, deutsch und englisch, nur 14,95 €

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.