Mauer in der Welt – heute in der B.Z. am Sonntag

Cullen1Mauer in der Welt, BZ
Michel S. Cullen nimmt heute in der B.Z. am Sonntag auf einer Doppelseite Stellung zur Durchlöcherung der East Side Gallery.

Sie mache das Schreckliche der Mauer nicht begreifbar, sei nach der Renovierung nur noch ein missglücktes Denkmal. Einzig der Mauerrest an der Topografie des Terrors mahne tatsächlich.

Allerdings sei unverständlich, wie der Denkmalschutz seinen Schutz so einfach aufhebe.

Der Beitrag geht in einem Kasten auf das im Berlin Story Verlag erschienene Buch Die Berliner Mauer in der Welt ein.

 

Die Tageszeitung taz bringt mehr zu den Hintergründen und dazu, dass der Abriß dieses Teilstücks nichts mit dem Investo zu tun hat. Ausführlich, sehr genau und gegen die falschen Darstellungen von Media Spree versenken.