Matthias Koeppel – Veranstaltung in der Nikolaikirche

20140320_Koeppel_Nikolaikirche_01 20140320_Koeppel_Nikolaikirche_02 20140320_Koeppel_Nikolaikirche_03_Wowereit 20140320_Koeppel_Nikolaikirche_04_StölzlMatthias Koeppel wird gewürdigt. Die Nikolaikirche ist absolut voll. Sehr viele Gäste stehen. Es ist ein überwältigender Empfang. Der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit begrüßt ihn als alten Freund. Es ist nicht die erste Ausstellung von Matthias Koeppel, die er eröffnet.

Christoph Stölzl sieht in Matthias Koeppel den Maler, Mythologen und Chronisten. Er wird derjenige sein, der die Mythen der Maueröffnung für alle Zeiten festgehalten hat. Und alle handelnden Personen der Zeitgeschichte sind auf dem Triptychon im Abgeordnetenhaus zu sehen. Aber er schmeichele nicht Politikern, es liege ihm fern, sie schöner zu machen.

Der Künstler und die Stadt. Seine Liebe ist groß und lebenslang. So hat sich noch kein anderer Künstler vor ihm zu Berlin verhalten.

Matthias Wulff führte für die Berliner Morgenpost ein sehr schönes Gespräch mit Matthias Koeppel …

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar