Mathematical Berlin: Hotspot der Mathematik seit 300 Jahren

978-3-95723-080-5Welche Mathe-Stars haben in Berlin gelebt? Wie wird an ihr Wirken erinnert? Wo sind die mathematischen Institute beheimatet? Wie ist die Mathematikgeschichte mit der Historie Berlins verknüpft? Welche mathematischen Sehenswürdigkeiten gibt es in der Stadt? Martin Grötschel, der selbst zu den Stars der internationalen Mathematikszene gehört, und Iris Grötschel, ebenfalls Mathematikerin und Spezialistin für Stadtgeschichte, präsentieren mit dieser Publikation eine ganz spezielle Entdeckungsreise durch Berlin.

 

Mathematik ist ein sehr verbindendes Thema für Iris und Martin Grötschel. Sie studierte Mathematik und Wirtschaftswissenschaften, war Studienrätin und bietet seit vielen Jahren Stadtspaziergänge, insbesondere zu den wissenschaftlichen Highlights der Hauptstadt an. Er war Mathematik-Professor an der TU Berlin, Mitbegründer und langjähriger Sprecher des DFG-Forschungszentrums Matheon (Mathematik für Schlüssel-technologien), Präsident des Konrad-Zuse-Zentrums für Informations-technik Berlin (ZIB) und ist heute Präsident der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Gemeinsam haben die mathematikbegeisterten Eheleute diesen besonderen Reiseführer vorgelegt. „Mathematical Berlin – Science Sights and Stories“, erschienen im Berlin Story Verlag, nimmt den Interessierten mit auf eine unterhaltsame und informative Tour durch die Mathematikgeschichte der Stadt.

 

Berlin ist seit über 300 Jahren ein Hot Spot der Mathematik. Die Mathematikgeschichte der Stadt begann im Jahre 1700 mit Gottfried Wilhelm Leibniz, kam im 18. Jahrhundert durch das Wirken von Leonhard Euler zu einer ersten Blüte und erlebte im 19. Jahrhundert dank Karl Weierstraß ein „goldenes Zeitalter“. Politische Höhen und Tiefen im 20. Jahrhundert prägten stets auch die Mathematik in der Stadt. Heute ist Berlin mit seinen zahlreichen hervorragenden Lehr- und Forschungsinstitutionen sowie bedeutenden Verbänden ein weltweiter Leuchtturm der Mathematik. In Wort und Bild wird die detailreiche Geschichte vor den Augen der Leserinnen und Leser ausgebreitet, wird die historische Entwicklung der wissenschaftlichen Mathematik in Berlin erklärt, werden die mathematischen Institutionen beschrieben, hervorragende Mathematikerinnen und Mathematiker porträtiert und vieles mehr.

 

Das Buch beinhaltet vier mathematische Spaziergänge, die durch Stadtpläne veranschaulicht werden. Die längste und umfangreichste Tour führt durch das historische Stadtzentrum zwischen Brandenburger Tor und Alexanderplatz. Zusätzlich zu zahlreichen mathematisch interessanten Orten wird auf bedeutende Berliner Sehenswürdigkeiten hingewiesen. Drei weitere Stadtpläne beleuchten die Umgebungen der mathematischen Institute der drei großen Universitäten (TU, HU und FU Berlin) und machen Lust auf persönliche Erkundungen.

 

Das Buch ist in englischer Sprache erschienen.

 

Iris and Martin Grötschel
Mathematical Berlin
Science, Sights and Stories
Berlin Story Verlag 2016
ISBN: 978-3-95723-080-5
160 Seiten, komplett farbig, mit Stadtteilkarten
Preis: 14.95 €