MARA – der Roman

Gertrud Elisabeth Mara – die Primadona Friedrichs des Großen. Er wurde am 24. Janaur 2012 geboren, also vor knapp 300 Jahren. Der Markt wird über Fritz mit Büchern überschwwemmt, dies hier wird das aufregendste, denn es widerlegt den Unsinn der Historiker, dass es in Sanssouci keine Frauen gab. Neulich bei der Hochzeit von Prinz Georg von Preußen wurde das im rbb wieder ebenso breit wie falsch plattgetreten.

Gertrud Elsisbath wurde sechs Wochen lang Tag für Tag zum König ins Schloß Sanssouci befohlen, um mit ihm zu musizieren und für den alten Fritz zu singen.

Im Frühjahr kommt dann die Biografie zu Mara – sobald ich Zeit dafür finde.

Der Roman ist ziemlich dick und geht diese Woche in Druck, das Buch kostet 19.80 Euro.

Klicken macht groß …