Kennedy-Veranstaltung im Rathaus Schöneberg

Die Checkpoint Charlie Stiftung veranstaltete am Samstag im Rathaus Schöneberg einen Abend über jenen Tag des Kennedy-Besuchs in Berlin. Eröffnet wurde die Veranstaltung von der Geschäftsführenden Direktorin Dr. Andrea Mehrländer. Moderiert wurde die anschließende Podiumsdiskussion von Sven Felix Kellerhoff. Er sorgte samt der drei Zeitzeugen – Anita Lochner, Tochter von Kennedys des Übersetzers, eigentlich Chef des RIAS; Klaus Franke, damals Protokoll, so eine Art Generalmanager des Besuchs; Alexander Kulpok, damals SFB – für eine kleine Zeitreise. Mit Geschichten und Anekdoten wurden die Besucher knapp zwei Stunden unterhalten.
Vor und nach der Podiumsdiskussion hatten die Gäste die Möglichkeit unsere Neuerscheinung „Ich bin ein Berliner – John F. Kennedys Deutschlandbesuch 1963“ von John Provan zu erwerben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

You must be logged in to post a comment.