Kater Holzig an der Spree eröffnet

Kater Holzig, früher auf der gegenüber liegenden Seite der Spree entlang der Holzmarkstraße als Bar 25 bekannt, eröffnete heute Nacht am Ufer der Spree, Eingang Michaelkirchstraße 23.

 

Der gesamte Komplex wirkt wie ein Abenteuerspielplatz für erwachsene Kinder. Blick auf die Spree.

 

Die Feuertreppe. Für eineinhalb Jahren wurde enorm investiert. Innerhalb von drei Monaten erwuchs aus dem Nichts, aus Schutt und Ruinen ein Club, ein Restaurant, eine ganze Erlebnislandschaft.

Feuer an der Spree - im Hintergrund leuchtet das Radialsystem. Was das alles mit der Berlin Story zu tun hat? Viele, die bei uns arbeiteten, sind jetzt hier.

 

Stefan sieht man auf der Dachterrasse von hinten. Stefan, der geniale Allround-Handwerker, riß mit seinen Leuten das Museum in den Kaiserhöfen innerhalb von vier Tagen und Nächten ab - nachdem er es in mehreren Monaten aufgebaut hatte. Unter seiner Regie entstand es UdL 40 neu. Gegen Mitternacht inspiziert er hier die elektrischen Anlagen. Armdicke Kabel wurden verlegt. Eine Unterverteilung aus unserem Museum in den Kaiserhöfen fand hier zu neuem Leben. "Gleich um 0.30 Uhr ist im Club Pause. Da wollen wir noch ein stärkeres Kabel reinwefen."

 

Alex auf der Dachterrasse. Nachdem das Historiale Berlin Museum fertig war, fuhr er nach Südamerika. Jetzt finden wir ihn im Kater Holzig.

 

Jesse. Bis vor wenigen Tagen im MuseumsShop Unter den Linden, oft auch bei den Umbauarbeiten dabei, macht jetzt die Pizza. Dafür war er auch schon in der Bar 25 zuständig.

 

Kater-Schmaus, ein Luxus-Restaurant im Abbruchhaus-Ambiente. All das gibt es nur in Berlin. Solche Gewerbe-Immobilien. Solche Unternehmer. Solche Handwerkstrupps, die in kürzester Zeit ein Projekt realisieren, das tatsächlich von allen Ämtern abgenommen wird, einschließlich Küche, Toiletten und Notstromversorgung sowie Notlich überall.

 

In der OpenAir Musik-Bar. Das wirkt alles, es sei es mit leichter Hand hingezaubert worden ... und morgen früh oder nachher geht es in der Berlin Story weiter.