Kassenbingo 2014 — wie sich die Mitarbeiter belustigen

Kassenbingo 2014_01

Kassenbingo 2014_02

Kassenbingo 2014

„Wo ist das Brandenburger Tor?“

„Wo ist die Deutsche Guggenheim?“  (veralteter Reiseführer, bis vor 2 Jahren gegenüber UdL 10, Foto oben)

Wo ist Madame Tussauds? („Richtung BBT, nach dem Klo“).

Das sind die Standardfragen der Kunden, aus denen das Bingo sich zusammensetzt.

Auch die Witze der Kunden wiederholen sich täglich. Wenn Männer die Notizblocks an der Kasse liegen sehen, bestehend aus alten DM-Scheinen und Mark-der-DDR-Scheinen, kommt die Frage „Kann ich damit bezahlen?“ (Foto rechts)

Beliebt ist auch: Espanol??? (ohne weiteren Kommentar, aber gern etwas lauter).

„Haben Sie was, wo Berlin draufsteht?“

oder (Lehrer) „Das wissen Sie bestimmt nicht …“ und anschließend kommt die Frage.

Dann gibt es Punkte für jede Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter in diesem Bingo – siehe Liste. Nur einen einzigen Punkt gibt es für: „Wann ist Wieland da?“

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar