Iran, das Erdbeben und die Menschen

Autor: Wieland Giebel | Datum: 12. August 2012 | Kategorie: Berlin Story

Aus dem Reistagebuch von Wieland Giebel 2007, Besuch in der Provinz Ost-Aserbaidschan, in Tabriz, wo jetzt das verheerende Erdbeben war.

„… So sieht die Provinz Aserbaidschan aus der Luft aus. Zwei Faktoren erkennt man gut, nämlich den Stand der Landwirtschaft und oben die Fabrik.
Das Gebiet ist mit kleinerer und groesserer Industrie durchsetzt.
Tausend Menschen arbeiten allein in der Fabrik für Elektromotoren bei Tabriz, in der Herr Kager Chefingenieur ist, der in Bochum Maschinenbau studierte. Hauptkonkurrent der Fabik sei inzwischen China, berichtet mir Herr Kager …“

Mehr im Reisetagebuch, Iran 2007 ….