Inge Deutschkron – Bundestagsrede am 8. Mai 2013

Inge_Deutschkron

Am 8. Mai 2013 wird die Publizistin und Schriftstellerin Inge Deutschkron im Willy Brandt Haus noch einmal ihre Rede halten, die sie am 30. Januar 2013 im Deutschen Bundestag zum Holocaust-Gedenktag gehalten hat.

Die Begrüßung wird Walter Momper vornehmen; nach der Rede wird ein Gespräch mit Volker Ludwig stattfinden.

Beginn ist 19.30 Uhr, veranstaltet wird der Abend durch den Freundeskreis Willy Brandt e.V. (Personalausweis beim Eintritt erforderlich). Darauf weist Volker Hobrack hin, stellv. Vorsitzender des Fördervereins Blindes Vertrauen.

Inge Deutschron (*1922) arbeitete 1941 bis 1943 in der Blindenwerkstatt von Otto Weidt am Hackeschen Markt, lebte dann illegal versteckt in Berlin. Sie kam 1988 für das Theaterstück Ab heute heißt Du Sara nach Berlin zurück. Das Stück wurde am GRIPS von Volker Ludwig nach ihrem Buch Ich trug den gelben Stern in Szene gesetzt.