Humboldts so berühmt wie Beatles

Würden die Humboldt-Brüder noch heute leben…,

… wären sie bestimmt so berühmt wie die Beatles.

„Alexander und Wilhelm – Die Humboldts“ von Magdalena und Gunnar Schupelius beschreibt in einer spannenden Art und Weise das aufregende Leben Alexander und Wilhelm von Humboldt, zwei Brüder, die, würden sie heute leben, wären sie mit Sicherheit unter den „Top Ten“ in der Weltrangliste der bekanntesten Deutschen.

Das Buch ist eine Mischung aus Biografie und Bilderbuch.
Da es Hauptsächlich für Kinder und Jugendliche gedacht ist, sind die Bilder von Zurab Sumbadze (Illustrator) besonders wichtig, da eine Zeit beschrieben wird, in der alles ganz anders war als heute.
Schön ist es, zusammen mit einem Kind dieses Buch zu lesen, dabei Pausenzu machen und zu versuchen, sich das alles vorzustellen, wie es gewesen ist. Da sind die Bilder eine große Hilfe.

Wer sich auskennt, wird merken, dass die Autoren sehr gut recherchiert haben. Sogar die Namen der Städte in Venezuela wurden perfekt wiedergegeben, jeder Akzent sitzt. So etwas weiss ich zu schätzen, denn das zeigt, dass die Autoren Wert auf die Richtigkeit in allen Aspekten setzen.

Es wäre sehr schön, wenn dieses Buch auch in den Schulen eingesetzt würde.
Es würde sich lohnen. Denn gerade die Humboldts wären große Vorbilder für die Jugend der heutigen Zeit. Ihre Prinzipien und Ideen sind universell und aktueller denn je.

Ergänzt wird das Buch durch eine Auflistung von wichtigen Ereignissen, die stattgefunden haben, während die Hunboldts gelebt haben. Auch sind Fotos der wichtigsten Orte, die Stationen im Leben Wilhelms und Alexanders wurden.
Ich persönlich habe Fotos der beiden Brüder vermisst. Das wäre eine gute Ergänzung zu den Illustrationen im Buch. Das mindert aber keinesfalls die Qualität des Werkes.

Eine sehr empfehlenswerte Lektüre, nicht nur für Kinder. Auch für Erwachsene ist das Buch eine gute Einführung zu diesem wichtigen Thema.

(Besprechung bei Amazon)

 

Mehr zum Buch und gleich bestellen …