Hohenschönhausen – neue Ausstellung 3

2013_10_04_Hohenschönhausen_Hubertus_Knabe
Dr. Hubertus Knabe, der Leiter der Gedenkstätte, erinnert daran, wie er, als er im Jahr 2000 anfing, den Bericht eines Häftlings las, der Anfang der Fünfzigerjahre in eine Zelle geworfen wurde und zwei ausgemergelte Gestalten sah, die große Blasen von Skorbut auf der Haut hatten. Verhungernde Menschen, am Ende ihrer Kräfte.

Bei der Planung der Ausstellung habe man sich gefragt, ob man wirklich die Zeitzeugen durch Monitore ersetzen dürfe, was genau erzählt würde, wie die Brutalität des Systems dargestellt werden könne und wo man die Ausstellung einrichten solle, ohne das Gefängnis in seinem Wesenskern zu entwerten. Das Äußere der Haftanstalt sollte unverändert gelassen werden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar