„Hochspannend“: Tip über die neue Graphic Novel WESTEND

artikel-westend_tip-heft-22_20-10-16Kaum ist WESTEND ausgeliefert, hören wir Lob von allen Seiten. Besonders schön: Die erste Rezension von Jacek Slaski im Stadtmagazin Tip ist gleich eine Hymne. Fazit:

 

Hochspannend erzählen Ulbert und Mailliet den Politthriller und vermitteln in den durchgängig kolorierten, realistischen und sehr detaillierten Bildern die aufgeladene Atmosphäre der Mauerstadt, wobei sie hier und da charmante West-Berlin-Referenzen einbauen.“

 

Die neue Graphic Novel von Jörg Ulbert (Autor) und Jörg Mailliet (Künstler) heißt WESTEND. BERLIN 1983 und ist eine Fortsetzung des erfolgreichen Comicromans GLEISDREIECK – beide Titel sind jetzt im großformatigen Hardcover erhältlich.

 

Morgen und am Samstag nächste Woche gibt es die Chance das Autorenduo persönlich zu sprechen und sich ein Buch signieren zu lassen.

 

Signierstunden in Berlin-Kreuzberg

Samstag, 22. Oktober, ab 15 Uhr, Grober Unfug, Zossener Straße 33, 10961 Berlin

Samstag, 29. Oktober, ab 16 Uhr, Modern Graphics, Oranienstraße 22, 10999 Berlin

 

westend_gleisdreieck_3d_links_web_2