HERSCHEL – in swr Stolpersteine

HERSCHEL swr Stolpersteine

„… Nach dem Attentat schickt Adolf Hitler seinen Leibarzt Karl Brandt nach Paris. Am Morgen des 8. November sieht er Ernst vom Rath zum ersten Mal. Nach Brandts Besuch verschlechtert sich der Gesundheitszustand des Patienten. Vom Rath stirbt am Nachmittag des 9. November. Die genauen Vorgänge des 9. Novembers sind bis heute umstritten. Einiges spricht dafür, dass die Nationalsozialisten den Tod des Botschaftsangestellten billigend in Kauf genommen, wenn nicht sogar forciert haben. Das Attentat war für das NS-Regime ein willkommener Anlass für Übergriffe auf die Juden im Reich …“

Der gesamte Beitrag über die Pogromnacht und über Herschel Grynszpan mit einem Interview mit Armin Fuhrer im swr …

In Berlin liegen heute 5000 Stolpersteine. in Europa 40.000. Angefangen hat alles in der Oranienstraße in Kreuzberg.

Herschel Grynszpan von Armin Fuhrer im Berlin Story Verlag …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar