Herschel Grynszpan Lesung mit Max Riemelt

Das Buch „Herschel -Das Attentat des Herschel Grynszpan am 7. November 1938 und der Beginn des Holocaust“ von Armin Fuhrer erscheint voraussichtlich im Oktober diesen Jahres. Pünktlich dazu findet am Montag, dem 21.10.13 um 19 Uhr im Centrum Judaicum eine Lesung mit Max Riemelt statt. Der Eintritt beträgt 5€ (Ermäßigt 4€).

Der Autor Armin Fuhrer wird selbstverständlich auch anwesend sein und die Moderation des Abends übernimmt Sven Felix Kellerhoff.

Das Buch beschäftigt sich zwar mit dem alten Thema, beinhaltet dennoch zugleich viele neue Erkenntnisse und Informationen – z.B. die Beziehung zwischen Herschel Grynszpan und Ernst vom Rath und die Tatsache, dass Herschel sich das falsche Opfer ausgesucht hatte. Außerdem wird genauer untersucht, welche Rolle Karl Brandt, Hitlers Leibarzt, bei der ganzen Geschichte spielte. Armin Fuhrer hat zahlreiche Dokumente gesichtet, darunter erstmals etliche bislang gesperrte Unterlagen. Somit ist „Herschel“ die erste seriöse Untersuchung des Falls. Es gibt neue Antworten auf alte Fragen – und neue Antworten auf neue Fragen. Nicht zuletzt bietet es die tragische Geschichte zweier junger Männer, die zwischen die Fronten der großen Weltpolitik gerieten.

Es kann also nur spannend werden – Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen!

Centrum Judaicum
Oranienburger Str. 28/30
10117 Berlin

Max_Riemelt_Österreichpremiere_Heiter_bis_wolkig_-_Urania-Kino_Wien_2012_c

Max Riemelt  (CC-BY-SA Manfred Werner)

armin-fuhrer

Armin Fuhrer

Sven_Felix_Kellerhoff

Sven-Felix Kellerhoff

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar