Herschel – Einladung zur Buchvorstellung im Centrum Judaicum am 21. Oktober 2013

Herschel_Cover_250
Das Buch HERSCHEL ist bereits in der Buchhandlung erhältlich. Hier kommt die Einladung zu einer besonderen Veranstaltung an außergewöhnlichem Ort mit einem herausragendem Schauspieler und einem Buch, das den Vorwand zur  Reichspogromnacht der Nationalsozalisten ganz anderem Licht erscheinen lässt.

Wir laden Sie herzlich ein zur Buchvorstellung des Titels „Herschel – Das Attentat des Herschel Grynszpan am 7. November 1938 und der Beginn des Holocaust“ am 21. Oktober 2013 um 19 Uhr im Centrum Judaicum.

Das Buch:
Vor 75 Jahren, am Morgen des 7. November 1938, gab der 17-jährige polnische Jude Herschel Grynszpan mehrere Schüsse auf den Legationssekretär der deutschen
Botschaft, Ernst vom Rath, ab und verletzte ihn schwer. Das Opfer starb zwei Tage später. Den Nationalsozialisten war die Tat höchst willkommen. Adolf Hitler und sein
Propagandaminister Joseph Goebbels nutzten sie als Vorwand, um noch schärfer gegen die Juden in Deutschland vorgehen zu können. Am 9. November kam es zur Reichspogromnacht.
Sie gilt heute als Beginn des Holocaust.
Armin Fuhrers Buch ist die erste deutschsprachige Darstellung, die sich auf tausende Seiten Dokumente aus in- und ausländischen Archiven stützt, darunter 4000 Seiten Aktenmaterial, das bislang
für die Öffentlichkeit verschlossen war. Der Autor kommt zu grundlegenden Erkenntnissen, die das bisher lückenhafte Bild über das Attentat und seine Folgen ergänzen und neu zeichnen.

Der Schauspieler Max Riemelt (Napola, Die Welle, Im Angesicht des Verbrechens) liest über den Hergang und die Beweggründe der Tat sowie über die lange Flucht des Herschel Grynszpan vor den Nazis durch Frankreich.
Armin Fuhrer
(Journalist im Investigativ-Ressort des Focus und Autor zahlreicher Bücher über die Zeitgeschichte) gibt im Gespräch eine Einführung ins Thema.

Montag, 21. Oktober 2013 um 19 Uhr
Centrum Judaicum, Stiftung Neue Synagoge Berlin, Oranienburger Str. 28/30, 10117 Berlin
5 Euro/erm. 3 Euro
Info und Reservierung: 030 880 28 265

Armin Fuhrer, Herschel – Das Attentat des Herschel Grynszpan am 7. November 1938 und der Beginn des Holocaust, Berlin Story Verlag, 368 S./kartoniert, 53 Abb., ISBN 978-3-86368-101-2, 19,80 €.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar