Heiligabend, 24. Dezember 2003

Die armen Heiden dieser Welt haben kein Weihnachten. Ganz so ist es ja nicht. Auch in den arabischen Ländern und in Asien wird gefeiert. Unsere multikulti Radiosender berichten gern darüber. In der Berlin Story ist es anders. Wir mißbrauchen unsere Heiden. Alles Muselmänner und -frauen arbeiten über Weihnachten. Danke.

Und am Heiligen Abend geht es auch im Laden noch enorm ab. In aller Frühe liefert Dr. Ulrich Giersch den lange ersehnten Plan von Germania aus. Darin sieht man zum ersten Mal die Planung von Speer für die Welthauptstadt dreidimensional: was geplant war, was gebaut wurde, wie das wirken würde und was noch vorhanden ist – nichts, außer dem Belastungskörper. Dazu gibt es ein ausführliches und spannendes Beiheft. Wir hängen die Karte ins Fenster, verkaufen mehrere und geben einem Journalisten, der ganz begeistert ist, der allererste zu sein, und der es gleich in seinem Blatt bringen will, gleich einen Plan mit.

Noch weiter Heilig Abend: Um 14 Uhr ist es nicht ganz einfach, den Laden leer zu kriegen. Der Umsatz ist höher als sonst zu dieser Zeit und wir schicken Gäste aus Australien, Dortmund, England, Frankreich, Georgien, Italien, Japan, Libanon, Niederlande, Österreich, Mexiko und Rußlandin hinaus in die kalte Weihnacht.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar