Günter Schabowski ist tot

Schabowski_462Im Alter von 86 Jahren starb heute Günter Schabowski, ehemaliger DDR-Pressesprecher des Politbüros.
Dies ist ein anachronistisches Foto. Schabowski steht auf dem Führerbunker, auf den Resten des Führerbunkers. Als wir mit Sven Felix Kellerhoff das Buch „Mythos Führerbunker“ vorstellten, hier in Schabowskis Hand, sah ich ihn zwei Tüten Müll wegbringen. Er wohnte (zufällig) in der Wilhelmstraße – genau an der Ecke Führerbunker. Ich bat ihn zu uns.

Schabowski verkündete auf der Pressekonferenz am 9. November 1989 die Öffnung der Mauer. „Das tritt nach meiner Kenntnis … ist das sofort, unverzüglich.“ Hier die Szene auf YouTube …

dpa verbreitete, was Schabowski gar nicht so gesagt hatte, um 19.41 Uhr die sensationelle Mitteilung „Die DDR-Grenze zur Bundesrepublik und nach West-Berlin ist offen.“ Die ARD-Tagesschau platziert die Reiseregelung als Top-Meldung und blendet dazu als Schrift ein: „DDR öffnet Grenze“.

Schabowski hat als Einziger um Entschuldigung für seine Handlungen damals in der DDR gebeten. Unter den alten roten Socken war er daher ein Paria, ein Ausgestoßener.