Günstiger als Amazon: Alle Bücher für 40%

Books from Overstock.com  Children s Books  Cookbooks  Audio Books  Fiction Books  and more.Es hält sich hartnäckig das Gerücht, die Buchpreisbindung wäre ein Mittel um beliebige Preise für Bücher nehmen zu können – als habe der Leser keine Auswahl zwischen den tausenden Verlagen alleine in Deutschland. Ebenfalls würde eine Abschaffung der Buchpreisbindung keinen Einfluss auf den Markt und die Verlage haben.

Wie viel ein Verlag an einem Titel verdient habe ich bereits vor Längerem vorgerechnet. Dabei sollte man bedenken, dass der Überschuss nicht direkt auf das Privatkonto des Verlegers geht sondern auch Bücher kompensieren muss, die nicht so gut liefen, und in den Ausbau des Verlags investiert werden. Dass die Buchpreisbindung wichtig ist, habe ich auch vor Längerem erklärt, dazu mal ein Beispiel aus der Video-Welt ergänzt.

In den USA gibt es keine Buchpreisbindung und dort herrscht ein wüster Preiskampf. Bei Amazon bekommt man die Bücher etwa zu 50% des Listenpreises. Wie das Börsenblatt berichtet, geht Overstock noch 10%-Punkte drunter. Man zahlt also nur noch 40% des Listenpreises für ein verlagsneues Buch. Bei einer klassischen Rechnung für deutsche Verlage wäre man damit sofort insolvent – oder man müsste Mondpreise aufrufen, damit man von 40% davon leben kann. Diese „Geiz ist geil“ Mentalität wird sich vermutlich noch einige Zeit fortsetzen. Dadurch nimmt die Zahl der Verlage in den USA weiter ab und es entsteht auf lange Sicht die Monokultur, die wir durch die Buchpreisbindung verhindern.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar