„Goebbels‘ Propaganda“ – Buchbesprechung – ab 30.11.

NEU ab 30. 11. 2012:  Wieland Giebel (Hg.), Goebbels´ Propaganda. „Das erwachende Berlin“ – Ein Foto-Buch des NS-Agitators. Berlin Story Verlag, 176 Seiten, 600 Abb., 17 x 24 cm – 19,80 EUR

Goebbels gab diese Propagandabuch mit mehr als 600 Fotografien bereits Ende 1933 heraus. Jetzt wird dieses authentische Material der Öffentlichkeit erstmals nach 1945 wieder zur Verfügung gestellt, Seite für Seite kommentiert. Goebbels schildert in Bildern, wie die verlorene Stadt Berlin durch SA und NSDAP „vom roten Terror befreit wird, aus dem jüdisch-bolschewistischen Sumpf der Zwanzigerjahre in die Reinheit des arischen Nationalsozialismus“ geprügelt und gemordet wurde. Der NS-Agitator huldigt der SA, lässt den „Führer“ mit immer mehr Hakenkreuzen und Braunhemden erscheinen, bedient das von Hass zerfressene Menschenbild der Nazis und beansprucht damit die Hoheit über die Geschichtsschreibung. Dieses Buch ist für jeden geeignet, der verstehen will, mit welch starker Überzeugungskraft die Nationalsozialisten auf einen erheblichen Teil der Bevölkerung einwirken konnten.