„Gleisdreieck“ – Kreuzberger Nächte sind lang im FHXB mit Jörg Mailliet und Jörg Ulbert

Gleisdreieck _FHXB-_20140524_01_462 Gleisdreieck _FHXB-_20140524_02_462 Gleisdreieck _FHXB-_20140524_03_462Gleisdreieck – die Präsentation mit Jörg Ulbert (rechts, Text), Jörg Mailliet (Mitte, Grafik) und Wieland Giebel.

Der Saal des Friedrichhain-Kreuzbergmuseums FHXB war selbst um Mitternacht rappelvoll – wie eigentlich immer bei den Buchvorstellungen des Berlin Story Verlags, die wir sehr gern im FHXB machen.

Martin Düspohl, Chef des FHXB, wies in seiner Einleitung darauf hin, dass entscheidende Teile der Grafischen Erzählung über die Zeit der Hausbesetzer im Kreuzberg Museum und in unmittelbarer Nähe recherchiert wurden.

Die Kneipe Rote Harfe kommt ebenso vor wie das SO 36, früher als Disco bezeichnet, heute als Club oder Dance Hall.

Jörg Mailliet setzte sich bald vom Podium ab und zeichnete den Käufern des Buchs jeweils ein richtiges Bild in den vorderen Umschlag – nicht nur eine Signatur.

Die super Buchbesprechung von Gleisdreieck in der taz vom Wochenende von Michael Brake ist inzwischen online …

Mehr über Gleisdreieck aus dem Berlin Story Verlag …

 Fotos by courtesy of Ellen Röhner

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar