Gleis 17- Einladung von André Schmitz

» … abgeholt!« – Gedenken an den Beginn der nationalsozialistischen Deportationen von Juden aus Berlin vor 71 Jahren

18. Oktober 2012 um 12 Uhr am Denkmal »Gleis 17«, S-Bahnhof Grunewald, 14193 Berlin

Am 18. Oktober um 12 Uhr veranstaltet der Berliner Senat in Zusammenarbeit mit der Ständigen Konferenz der Leiter der NS-Gedenkorte im Berliner Raum, der Jüdischen Gemeinde zu Berlin und der Deutschen Bahn eine Gedenkveranstaltung am Denkmal »Gleis 17« zur Erinnerung an die Deportation jüdischer Bürgerinnen und Bürger Berlins in die nationalsozialistischen Vernichtungslager.

André Schmitz, Kulturstaatssekretär
Gideon Joffe, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde
Inge Deutschkron (*1922), lebte 1927 bis 1945 in Berlin

Beiträge von Berliner Schülerinnen und Schülern zu Biografien jüdischer Jugendlicher zwischen 1933 und 1945. Musikalische Umrahmung durch den Staats- und Domchor Berlin, Knabenchor an der Universität der Künste. Am Ende der Veranstaltungen werden weiße Rosen am Bahnsteig niedergelegt, es wäre schön wenn Sie auch eine mitbringen würden. Herzlichen Dank.
Bitte beachten Sie, dass die Veranstaltung draußen stattfindet.