Führerbunker – Bezirk Mitte beschließt Erhaltungssatzung

Autor: Wieland Giebel | Datum: 18. Juni 2016 | Kategorie: Berlin Story

Wilhelmstraße Erhaltungssatzung Führerbunker Bezirk MitteNichts darf mehr am Führerbunker verändert werden.

 

Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung Mitte mit der Bezirksamtsvorlage Nr. 1643 am Dienstag, dem 24. Mai 2016.

 

Jede Änderung ist jetzt zustimmungspflichtig. Die städtebauliche Expertise bescheinigt die „Schutzwürdigkeit der städtebaulichen Eigenart“.

 

„… Ziel der Verordnung ist die Erhaltung des städtebaulichen Erscheinungsbildes und der Stadtgestalt aufgrund der städtebaulichen Eigenart und ihrer geschichtlichen Bedeutung im Sinne des städtebaulichen Ensembleschutzes …“

Ein Gutachten wurde dazu in Auftrag gegeben.

 

Der Bezirk veröffentlicht dazu den ersten Teil des umfangreichen Gutachtens, leider nicht den zweiten mit der relevanten Karte. In diesem ersten Teil wird die Geschichte der Wilhelmstraße und die hervorgehobene Bedeutung als Regierungssitz dokumentiert.

 

Das ist die Beschlussvorlage, in der es um die Erhaltung des östlichen Teils der Wilhelmstraße geht.