Freitag, 22. Februar 2008

Nora und der neue Trabi für die Berlin Story
Nora begutachtet im Hof den neuen, himmelblauen Trabi des Baujahrs 1966 (damals mit zwölf Jahren Wartezeit von der Bestellung an). Der Trabi kommt in den DDR-Teil unserer Ausstellung. Enno und Florian haben ihn heute aus Blankenfelde geholt. Das Fahrzeug ist noch bis Dezember zugelassen. Da heute überall im öffentlichen Dienst gestreikt wird, sind sie gut ohne Umweltplakette durch Mitte gekommen.

Wikipedia: Die Wartezeiten beim PKW-Erwerb änderten sich je nach Nachfrage und vor allem Produktionskapazität.
Pkw-Typ von bis Jahre
Trabant Limousine 12,5 14
Trabant Universal 13,5 15
Wartburg Limousine 14 16
Wartburg Tourist 14,5 16,5

Till sieht beim Schweissen zu
Till von der Firma Lichtbogen aus Kreuzberg sieht beim Schweißen der Halterungen an den Stahlträger für die Galerie zu.

Platten im Untergeschoss UdL 26
Im Untergeschoß werden bereits die Bodenplatten verlegt.

Monika Bauert und Silvia Knuever von der Berlin Story beim Lampentest
Monika Bauert und Silvia Knüver testen eine weiße Doppellampe, die bald das klassische Preußen erhellen wird, und eine klassische grüne Lampe, die auf dem Bibliothks-Lesetisch stehen wird, den wir aus Dänemark geholt hatten.

Bei Spiegel Wissen kann man jetzt erfahren, was der Berlin Story-Verlag eigentlich ist.

Berlin Story sammelt Spenden fuer das Stadtmuseum
Marcus Geschke vom Stadtmuseum Marketing wies uns darauf hin, daß noch etwas Geld für die Restaurierung dieses schönen Gemäldes gebraucht wird. Seit heute finden Sie den Aufruf auf unserer Startseite. Die Kontonummer auch …

schloss nun neu bearbeitet und schoen leuchtend 1
2
Johannes meint, das geht doch mit dem Schloß auch besser, guck Mal, so ist das nicht so grob …

Wilfried Hochfeld, der Chefredakteur der Monatszeitung Taxi News für alle Taxifahrer, verloste nach einem Preisausschreiben zehn Mal die DVD Making of Berlin an die Gewinner.
Daneben waren wir diese Woche 14x in der Presse (wenn ich das richtig sehe) und zusätzlich heute ein bißchen in der rbb-Abendschau wegen be Berlin, dem neuen, super-coolen Werbespruch für Berlin, über dem ein größeres Team an Experten in den vergangenen sechs Monaten gebrütet hat. Die Meldungen zur Historiale sind auf der Historiale Site.

Die Farben der Demokratie ueber dem Schloss. So wird es bei der Historiale
Die Farben der Demokratie ueber dem Schloss. So wird es bei der Historiale2
Schwarz-Rot-Gold über dem Schloß. Was bedeutet das? Die Farben der Demokratie von 1848 und heute über dem Herrscherhaus. Es dräut. Es braut sich etwas zusammen. Was am 18. März 1848 im Schloß vor sich ging, können Sie am 17. März 2008 im Roten Rathaus bei der Eröffnung der Historiale erleben. Der Staatsekretär für Kultur, Andr

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar