Freitag, 19. September 2003

Karl Schefflers Buch von 1910, "Berlin, Schicksal einer Stadt", zieht in unregelmäßigen Abständen drei Kunden an, die es offensichtlich gern verschenken: Einen Journalisten der Zeit, einen Professor für Geschichte mit Ausflügen in die Politik und einen Stadtbaudirektor.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .