Freitag, 19. September 2003

Karl Schefflers Buch von 1910, "Berlin, Schicksal einer Stadt", zieht in unregelmäßigen Abständen drei Kunden an, die es offensichtlich gern verschenken: Einen Journalisten der Zeit, einen Professor für Geschichte mit Ausflügen in die Politik und einen Stadtbaudirektor.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.