Freitag, 1. September 2006

image
Alles Paletti. Norman Bösch strahlte zuerst, weil er das Produkt seiner Arbeit zuerst sah, dann Frau Dr. Komander, die Herausgeberin. Jetzt können wir das auch, Zeitung machen. Eigentlich wollte ich nur ein paar Exemplare zum Angucken holen, konnte es dann aber nicht lassen, den Kleinwagen völlig zu überladen.
Heute war unsere Geschichtszeitung auch schon in der Tagespresse:
Bernd Oertwig plaudert aus dem Nähkästchen,
Berliner Morgenpost und WELT, 1. September 2006
Er ist der beste nicht offizielle Stadtführer Berlins: Bernd Oertwig, Chef der Foto-Agentur Schroewig. Buchen können Sie ihn nicht. Aber lesen, was er alles weiß. In der neuen Monats-Zeitung für Berliner Geschichte, "Berliner Lindenblatt", (www.Das-Berliner-Lindenblatt.de), erscheint am 9. September) schreibt Oertwig über das historische und heutige Berlin – samt köstlicher Anekdoten. Das Jahresabo kostet 20 Euro, Herausgeber sind Kunsthistorikerin Gerhild Komander und Verleger Wieland Giebel (Chef der "Berlin Story"). Wir freuen uns drauf!

HISTORIALE Berlin
Hier geht es auch weiter, denn heute wurde der erste Newsletter der Historiale an sage und schreibe 373 Empfänger verschickt. Falls Sie nicht darunter waren, können Sie auf www.historiale-berlin.de nachlesen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar