Flüchtlinge im Anhalter Bahnhof — 1949

Anhalter Bunker, Sozialdemokrat 16.8.1949_ÜAnhalter Bunker, Sozialdemokrat 16.8.1949_Text_01
Anhalter Bunker, Sozialdemokrat 16.8.1949_Text_02
Anhalter Bunker, Sozialdemokrat 16.8.1949_Text_03Flüchtlinge im Anhalter Bunker. Ein Zeitungsbericht aus dem Jahr 1949.

 

Diese Reportage beschreibt, wie es damals war, unter welchen Bedingungen die Ostzonenflüchtlinge lebten, die nach West-Berlin kamen.

 

Bei der Vorbereitungen zu Führungen im Anhalter Bunker (Berlin Story Bunker) geht es hauptsächlich um die Zeit des Nationalsozialismus, aber auch um die Zeit danach.

 

Zur Erklärung: Ein junger Mann, der im Text vorkommt, konnte wählen zwischen Aue (Ostzone, die DDR wurde am 9. Oktober 1949 gegründet) und Volkspolizei. In Aue wurde Uran abgebaut.