Fluchthelfer Lesung

BsTUAm 29. Nov. 2012 gab es eine besondere Lesung von Klaus-M. von Keusslers gesammelten ‚Fluchthelfer‚ Geschichten im Rahmen eines Besuchertages im Archiv des ehemaligen Ministeriums für Staatssicherheit in Dresden. Dort lagern 10 km Akten, 3.000.000 Karteikarten und 1.658 Säcke mit Unterlagen, die vom MfS 1989 vorvernichtet wurden. (Links: Moderatorin des Tages Carola Oreschko; rechts: Autor Klaus-M. von Keussler)

 

 

Follow us on facebook.com/BerlinStoryVerlag

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar