Engelbecken 1982

Manche, die jetzt hier leben, sind in dem Jahr geboren. Das Engelbecken 1982. So sah es damals vor dem heutigen Berlin Story Verlag aus – unvorstellbar. Auch die Perspektive dieser Aufnahme mit dem Teleobjektiv kann man kaum nachvollziehen. Heute steht da, wo der Fotograf stand,  in der Waldemarstraße 22 das Kulturzentrum anatolischer Aleviten (Waldemarstr. 20). Im Haus rechts ist die „Henne“ und dort verläuft der Leuschnerdamm, vom Baum verdeckt. Die Straße, die durch die Mauer geteilt ist, ist der Legiendamm. Dazwischen, als solche nicht erkennbar, also zwischen den beiden hellen PKW und dem Ford Transit, befindet sich die Waldemarbrücke, die heute über den Luisenstädtischen Park/Kanal führt.