Ende des Nationalsozialismus vor 70 Jahren — Bücher aus dem Berlin Story Verlag

Kurzbeschreibungen_Titel(1)1 Kopie Kurzbeschreibungen_Titel(1)2 Kopie

Im Berlin Story Verlag erschienen zahlreiche Bücher über das Ende des Zweiten Weltkriegs und das Ende des Nationalsozialismus.

Morgen, am Montag, werden im Bunker zwei neue Titel vorgestellt: „Hitlers Ende“ von Sven Felix Kellerhoff und eine Adolf Hitler Bildbiografie von Armin Fuhrer.

Mich hat das Buch „Totentanz Berlin“ von Helmut Altner am tiefsten berührt. Er erzählt, wie er als 17-jähriger an die Front in den Oderbruch kam und ihm mehr als zwei Millionen sowjetischer Soldaten gegenüberstanden, wie die Kinder von den Nazis verheizt wurden, wie er über Leichenberge marschierte, wie nur er und ein anderer aus seiner Einheit überlebten. Das Buch erschien 1948 und wurde im Berlin Story Verlag erstmals nachgedruckt. Es ist so wichtig wie „Im Westen nichts Neues“.