„Drittes Reich“ und Kalter Krieg – neues Projekt

Russische Soldaten mit dem Reichsadler der Reichskanzei, 1945

Reichskanzlei_1945_Reichsadler_oben_462

Dieses Foto, das russische Soldaten mit dem Reichsadler zeigt, der noch vor kurzer Zeit oben an der Neuen Reichskanzlei in der Voßstraße hing, gehört zu einem neuen Projekt.

Der Berlin Story Verlag arbeitet an einem Stadtplan, etwa 80 x 60 Zentimeter, auf dem man auf der einen Seite die Orte des „Dritten Reichs“ sieht, also den Führerbunker, die Ministerien, den Opernplatz sowie Fotos, anhand derer die Geschichte des „Dritten Reichs“ dargestellt wird.

Dieses Foto könnte vielleicht als letztes kommen. Es markiert schon den Übergang zu Kalten Krieg.
Auf der anderen Seite der Karte geht es weiter mit dem Kalten Krieg,
Churchill vor dem „Führer“-balkon der Reichskanzlei
, den Trümmerfrauen, dem 17. Juni und die Berliner Mauer.

Schluss ist im Jahr 1994 – da ziehen die Alliierten ab.