Donnerstg, 18. September 2003

Jeden Monat treffen wir uns, um gegenseitig aktuelle Bücher aus dem Sortiment vorzustellen und darüber zu reden. Dann wird in der Filmecke ein Tisch aufgebaut, bißchen was zu Essen drauf, damit keine vom Fleisch fällt, und die Getränke kommen aus dem Kühlschrank. Aussuchen kann sich jeder Bücher nach eigenem Interesse. Da ist das Spektrum breit genug, alles kommt vor, vom Jugendbuch über Krimis bis zu Videos (aktuell wegen ihres Todes Leni Riefenstahl) und den Neuauflagen des Preußen-Ploetz aus den achtziger Jahren. Das ist immer ein schöner Abend, ohne Protokoll, ohne Druck, aber immer besser, weil die Qualität der Buchpräsentationen steigt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar