Donnerstag, 30. Dezember 2010

Salvatore, Anna-Maria, Birgitta und Alice waren drei Stunden im Museum
Salvatore Ascione (Italien), Anna-Maria Mark, Birgitta Hopp und Alice Pecheur (Frankreich) waren drei Stunden im Museum. „Und es war keine Minute langweilig.“ Birgittas Mutter kannte das Museum und wußte, dass es in vielen Sprachen ist. Die vier kennen sich vom Studium in Italien. Salavatore macht derzeit Erasmus in der Türkei.
Drei Stunden kommen so zusammen: Gut 30 Minuten im Film „Making of Berlin“ … bis man sitzt und sich einfindet und dann wieder raus ist. Der Ausstellungstext dauert etwas mehr als 45 Minuten. Die dreißig Filme zu je 100 Sekunden (und der längere Animationfiilm über die Funktionsweise der Mauer) dauern 60 Minuten, die drei aktuellen Kinofilme (Lola rennt, Good bye Lenin und Liebe Mauer) dauern 15 Minuten. Macht zweieinhalb Stunden. Dann sieht man sich noch etwas die Exponate an und das Fotografieren im Trabi dauert auch. „Die Zeit vergeht wie im Flug. Jeder konnte alles in seiner Muttersprche hören … ganz toll.“
„Schön, dass der Film etwas flapsig ist … Das Nummernsystem ist ganz einfach … Der Fernsehturm, der zum Schluß in die Luft fliegt, ist lustig.“

Britta Kessing, Marketing, Dirk Hanisch und Bernhard Arndt von der S-BahnBritta Kessing, Marketing, Dirk Hanisch und Bernhard Arndt von der S-Bahn. Dirk Hanisch und Bernhard Arndt sind Teamleiter der Lokführer bei der S-Bahn. S-Bahn-Fahrer, dachten wir, sind derzeit die Menschen in Berlin, die mit am meisten auszuhalten haben. Die Zugführer können ja echt nichts für den Schlamassel, aber sie sind leibhaftig greifbar. Deswegen haben wir heute Antje Zickelbein vom S-Bahn Marketing und den beiden Zugführern 100 Berlin-Kalender 2011 für die Zugfahrer übergeben. Die Kalender erhält die Nachtschicht, die Silvester unterwegs ist.

Kalender 2011

Der Kalender 2011 ist weiterhin in der Buchhandlung erhältlich oder hier im WebShop zu bestellen …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar