Donnerstag, 3. Juli 2008

Top -Tour der BVG startet ab September an jedem Freitag um 11 Uhr von der Berlin Story aus. Erst gibt es bei Kaffee und Kuchen im Salon einen kurzen Vortrag, anschließend folgt die thematische Rundfahrt. Wir haben vorgeschlagen, das mathematische Berlin mit Iris Grötschel zu erkunden, die Akzisemauer mit Dr. Helmut Zschocke zu suchen, den Spuren von Germania mit Frau Haase nachzugehen.
Sehr gern würden wir auch Berlins Milliardengräber besichtigen, was nämlich in den vergangenen Jahren an Geld bei Fehlplanungen und schiefgegangenen Projekten versenkt wurde. Die Politiker werden ja nicht so gerne daran erinnert, an die vergeigte Olympiabewerbung zum Beispiel, die Schwarzarbeit an öffentlichen Bauten, Strieders Tempodrom. Wir erhalten keine öffentlichen Mittel, wir dürfen schon Mal daran erinnern, was mit UNSEREN Geldern passierte und ob da möglicherweise jemand verwantwortlich sein könnte. Das ist ja eher unwahrscheinlich.
Jetzt fangen wir an, das Programm auszuarbeiten.

Die Premiere der Opern-Show ist für Donnerstag, den 14. August geplant. Sommer Oper im Salon. Also zum Beispiel so: Ein Hochzeitspaar fährt singend in einer Kutsche über die Linden, kommt zu uns, bitte die Gäste mit in den Salon, da wartet aber noch eine Braut … Dramatik, Lebenslust, Prosecco. Jetzt fangen wir an, das Programm auszuarbeiten. Es wird an jedem Abend ausverkauft sein. Unsere Marketingabteilung lauert nur darauf, endlich loslegen zu dürfen.

Vom 29. bis 31. August findet die Historiale im Nikolaiviertel statt, an die 200 Geschichtsdarsteller bereiten sich vor, die Zeit Friedrichs des Großen lebendig werden zu lassen. Fredericus Rex wird zu jeder vollen Stunde zum Interview zu Verfügung stehen.

Was hinter den Kulissen geschieht und wie die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter super zusammenarbeiten, sehen Sie an folgender Rundmail: Hallo ihr Lieben, aktuell planen wir die Umstellung der Seite www.Berlinstory.de. Sie soll übersichtlicher werden. Die Buchhandlung soll einen eigenen Bereich bekommen. Vorschläge und Ideen sind gern gesehen.
Dabei sind wir auf die Homepage der Buchhandlung Bücherinsel gestoßen. Ich finde die Seite toll, da sie einen großen Serviceteil hat, übersichtlich aufgebaut ist und unterschiedliche Kundengruppen direkt und emotional anspricht. Bitte schaut euch die Seite www.Buecherinsel.net an. Vielleicht können wir Ideen aufgreifen und was dazulernen. Liebe Grüße, Kathi

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar