Donnerstag, 28. Oktober 2010

Die Morgenpost:
Zweitausend Jahre deutsche Geschichte im Schnelldurchlauf: Die Satire-Gruppe Unter Niewo gestaltet einen Abend zwischen den Jahren 9 und 1989, vom Fall der Römer also bis zum Fall der Mauer. Ein bunter Abend wird angekündigt: „So schwarz wie Hitlers Seele, so rot wie Barbarossas Bart und so golden wie Störtebekers Fönwelle“, wie es heißt. Ernsthafte Historiker sollten mehr als ein Auge zudrücken, doch das Publikum amüsiert sich köstlich, wenn endlich aufgedeckt wird, was Luther und ein schwedisches Möbelhaus mit dem Dreißigjährigen Krieg zu tun haben, und wenn Bibi Blocksberg der Inquisition begegnet.
26, 28. Okt.,20 Uhr, auch 29. Okt.+3.-5. Nov.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar