Donnerstag, 22. Mai 2008

jasmin

Yasmin hat für den Salon alle Vorhänge genäht. Das sind viele Kilometer, nämlich auf der Bühne und auch im gesamten Zuschauerraum. Tino hat mitgearbeitet. Häufig standen beide Nähmaschinen nebeneinander und ratterten um die Wette. Der schwarze Stoff rund um den Zuschauerraum (hier im Hintergrund) fällt gar nicht auf, ist aber für die Akustik äußerst wichtig. Vorn sieht man den klassisch leuchtendroten Theatervorhang am Eingang zum Salon.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar