Donnerstag, 21. Januar 2010

Hadi in der Berlin Story

19. März 2010, HADI mit Marian Lux: „Ich hab heut Georg Kreisler überfahrn!„, Kabarettistisches Chanson und KEIN Kreisler-Abend,
20 Uhr, 19 €
Sein Song „Berlin“ stürmte die Charts des Schweizer Radios. Der Berliner Chansonnier ist „elegant und auf herrlich spitzzüngige Weise bösartig“, die Presse vergleicht ihn mit Jacques Brel. Was auf der Bühne geschieht, passiert mit einem Augenzwinkern. HADI singt seine Lieder nicht nur, er lebt sie. Er nutzt sein schauspielerisches Können, um sein Publikum auf die Dächer der Stadt oder in die Tiefen eines Goldfischteiches zu entführen. Zusammen mit dem Filmkomponisten Marian Lux am Flügel, der die Musik zur Fernsehserie „Der Dicke“ schrieb, garantiert HADI für einen amüsanten und unvergesslichen Abend.
Das ist „Großstadtdichtung“, mein Zitty.
Das gesamte Programm des Berlin Story Salons …

Logo der Berlin Story. So könnte es neu ausehen.
Logo der Berlin Story. So könnte es neu ausehen.
UdL 26 früher
Früher sah unser Haus Unter den Linden 26 so aus. Die Nummerierung war anders und wurde erst im „Dritten Reich“ geändert, es war damals die Hausnummer 50.
Dieses Modell von Horst Dühring kann man am Hausvogteiplatz (= Knast) in der Ausstellung des Schloß-Wiederaufbau-Zentrums sehen.
Fenster in der Berlin Story zur Langen Nacht der Museen
Heute gibt es ein neu dekoriertes Schaufenster zur Langen Nacht der Museen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar