Donnerstag, 14. Januar 2010

Margit Lesemann im Buchmarkt ueber die Berlin Story und das Internet
Artikel in voller Größe anzeigen

Margit Lesemann berichtet heute im Buchmarkt, der auflagenstärksten Monatszeitschrift des Buchhandels, was die Berlin Story dafür tut, im Internet gut auszusehen.

DuMontdirekt Berlin, ein Buch von Wieland Giebel

Jana L. schreibt an DuMont:“Gerade komme ich von einer Reise aus Berlin zurück, bei der ich natürlich meinen Reiseführer immer griffbereit hatte, und wollte ihnen einfach mal sagen, dass ihre Reiseführer mit Abstand die am Hilfreichsten sind, die ich je in der Hand hatte. Übersichtlich, praktisch (herausnehmbarer Stadtplan am Stück) und dazu noch nett geschrieben. Vielen Dank.“
Danke Jana! Ich bin der Autor und es bereitet mir immer wieder große Freude, wenn ich Besucher mit dem Buch und mit dem Plan durch Berlin gehen sehe. In jedem Jahr hat das 120-Seiten-Buch über 600 Änderungen. Das kleine Buch ist so gut, weil wir mitten drin sind in Berlin und an jedem einzelnen Tag die Fragen der Touristen hören. Die Fragen werden immer besser, immer spezifischer.
Es ist viel einfacher, das Buch zielgenau auf die Situation der Besucher hin zu schreiben, wenn man sie quasi persönlich kennt, statt nur am Schreibtisch zu sitzen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar