Donnerstag, 14. Februar 2008

Making of Berlin

Heute gab es endlich wieder ein Mal Applaus für „Making of Berlin“ von einer englischen Schulklasse, die den Film im großen Kinoraum zusammen gesehen hatte. Das bedeutet, daß die jungen Briten irgendwie mehr oder weniger mein Englisch verstanden haben müssen. Damals, bevor der Text im Studio gesprochen wurde, saß ich einen Abend mit Christina Knight (die die Ausstellungstafeln zur Berlin-Geschichte gemacht hat) auf dem Gendarmenmarkt und habe eine schöne Intonation geübt. Making of Berlin im WebShop.

Wir erhalten sehr viele Bewerbungen für alle Abteilungen. Unter Jobs steht auf dieser Homepage genau, wie wir gerne eine Bewerbung möchten. Nicht so schön ist, wenn in der Datei die vorige Bewerbung noch nicht vollständig gelöscht ist und noch ein anderer Verlag genannt wird. Kann passieren, sollte aber nicht. Das Foto soll in die Datei eingebunden sein, damit wir sehen, ob das klappt. Und wir möchten die Datei als pdf, nicht in Word. Und wir wollen keine Briefe mit einem Paket voller Zeugnissen. Unsere Wünsche sind genau beschrieben. Eigentlich sind das kleine Hürden. Aber da fallen schon zwei Drittel raus.

Frauen in Berlin Buch beim BA Mitte auf der Homepage Das von Volker Hobrack herausgegebene Buch über Frauen in Berlins Mitte wird jetzt auch auf der Homepage des Bezirks von der Gleichstellungsbeauftragten angekündigt.
Frauen in Berlin Mitte kann man gern auch bei uns im WebShop bestellen.
Sehr schön ist auch, daß auf unsere Homepage zum Buch hingeweisen wird.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar