Donnerstag, 14. August 2003

Das Fernsehen ist diesmal im Laden, Radio Berlin-Brandenburg. Es geht um die U 5, die der Senat nicht weiterbauen will. Wieland Giebel ist dafür, weil der Bahnhof einer Großstadt einen U-Bahnanschluß braucht, weil viele Bahnhöfe fertig sind und nur das Stück zwischen Brandenburger Tor und Rotem Rathaus fehlt. Aber auch, weil Politiker nicht heute hü, morgen hott sagen können (sollten), schließlich weil der Bund überwiegend zahlt. Giebel verspricht sich vom U-Bahnbau auch, daß die Linden verkehrsberuhigt werden.
Sendung E WOCHENMARKT am 21. August um 20.15 Uhr.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar