Dirk Moldt in der URANIA

Am 12. November stellte unser Autor Dirk Moldt in der URANIA unter dem Motto Als es noch keine „Szene“ gab: Die Geschichte des Bezirks Prenzlauer Berg sein Buch „Kleine Prenzlauer Berg-Geschichte“ vor und berichtete über die Entstehung und die Mythen des Prenzlauer Bergs.

 

Vom einstigen Agrargebiet und Mühlenberg vor dem Prenzlauer Tor (1748), über die Besitzaufteilung der Ländereien (1822), die Entstehung der sogenannten Mietskasernen bis zur Hochzeit der Brauereien während der Industrialisierung und Plattenbaukultur der DDR zeigt Dirk Moldt die interessanten und spannenden Veränderungen des ehemaligen Bezirks (seit 2001 Teil des Großbezirks Pankow) bis heute.

 

Prenzlauer Berg heute

Luftbild Schönhauser Allee/Kollwitzstraße

Mietkasernen im Prenzaluer Berg

Maximale Bebauungsdichte unter Berücksichtigung der geltenden Baubestimmungen – die „Mietskasernen“ im Prenzlauer Berg.

Form und Belag richten sich nach dem Thema des Buchs.

Die Prenzlauer Berg-Pizza, für die Leser erfunden – Form und Belag richten sich nach dem Thema des Buchs. Das Rezept ist in der Einleitung zu finden.

Dirk Moldt, Kleine Prenzlauer Berg-Geschichte, 160 Seiten, 180 Abbildungen, Broschur, Preis 14,95 €