Dinner in honor of Merle V. Lashey in Ambassador Grenell’s Residence

Merle V. Lashey was 19 years old when he stormed Omaha Beach in Normandy in 1944. Only a few of his comrades survived. He is the grandfather of Matt Lashey, the partner of Richard Grenell, the United States ambassador to Germany.
Since the day Merle V. Lashey risked his life and fought against the Nazis, peace has reigned among us. That was the day when a new era dawned for Europe, an era that continues to this day.

Enno thanked Merle and explained at this dinner that otherwise his life would not have gone so well if the Americans had not liberated us from Hitler and the National Socialists and had fought again and again for Germany and Berlin, at the Airlift, during the Cold War, at the fall of the Wall.

Merle V. Lashey war 19 Jahre alt, als er Omaha Beach in der Normandie 1944 stürmte. Nur wenige seiner Kameraden überlebten. Er ist der Großvater von Matt Lashey, dem Lebensgefährten von Richard A. Grenell, dem Botschafter der Vereinigte Staaten von Amerika in Deutschland.
Seit dem Tag, an dem Merle V. Lashey sein Leben riskierte und gegen die Nazis kämpft, herrscht bei uns Frieden. Das war der Tag, an dem ein neues Zeitalter für Europa anbrach, ein Zeitalter, das bis heute anhält. Enno dankte Merle und erläuterte bei diesem Dinner, dass sein Leben sonst nicht so verlaufen wäre, wenn die Amerikaner uns nicht von Hitler und den Nationalsozialisten befreit hätten und immer wieder für Deutschland und Berlin gekämpft hätten, bei der Luftbrücke, in der Zeit des Kalten Krieges, beim Fall der Mauer.

 

Yesterday Turkey began its attack on the Kurdish part of Syria. Enno was only recently in Kurdistan north Iraq. Richard A. Grenell recalls that Germany has not done very much. „The Germans have drawn the wrong conclusions from the Second World War. They know how children were gassed. They should interfere and not say we don’t like wars, we have nothing to do with that.“

Gestern begann der Angriff der Türkei gegen den kurdischen Teil Syriens. Enno war erst vor kurzem in Kurdistan Nord-Irak. Richard A. Grenell erinnert daran, dass Deutschland nicht sehr viel getan hat. „Die Deutschen haben die falschen Schlussfolgerungen aus dem Zweiten Weltkrieg gezogen. Sie wissen, wie Kinder vergast wurde. Sie sollten sich einmischen und nicht sagen, wir mögen keine Kriege, damit haben wir nichts zu tun.“


Since Ambassador Grenell and Matt Lashey’s extensive visit to the Berlin Story Bunker in the documentary „Hitler – How Did It Happen“, our respect for the two men’s lasting commitment to anti-Semitism, xenophobia and German-American friendship has grown.

Seit dem ausführlichen Besuch von Botschafter Grenell und Matt Lashey in der Dokumentation „Hitler – wie konnte es geschehen“ im Berlin Story Bunker wächst unser Respekt vor dem dauerhaften Engagement der beiden gegen Anti-Semitismus, Fremdenfeindlichkeit und für deutsch-amerikanische Freundschaft.

Enno has written extensively about the courage with which Ric stands up for Israel, where German politicians have not been seen, namely on Kurfürstendamm, eye to eye with Hizbullah.

Enno hat ausführlich darüber geschrieben, mit welchem Mut Ric für Israel eintritt, wo deutsche Bundespolitiker sich nicht haben sehen lassen, nämlich auf dem Kurfürstendamm, Auge in Auge mit der Hisbollah.